• Gefahrstoffsanierung

    Gefahrstoffsanierung schnell & einfach.

    Wir machen das für Sie!

Künstliche Mineralfasern (KMF), welche umgangssprachlich auch als Glas- oder Dämmwolle bezeichnet werden und die bis zum Jahr 2000 in Deutschland hergestellt wurden, gelten grundsätzlich als krebserregend. Hintergrund ist, dass diese lungengängige Fasern freisetzen können, welche im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Auf Grund ihres häufigen Einsatzzweckes als Wärmedämmstoff finden sich künstliche Mineralfasern sehr häufig in verschiedenen Bau- und Dämmmaterialien. Bei unsachgemäßer Entfernung dieser Dämmstoffe ist ein Aufwirbeln der Fasern praktisch unvermeidbar. Bei entsprechenden Sanierungsprojekten sollte unbedingt entsprechendes Fachwissen vorhanden sein sowie umfangreiche Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Da wir gemäß TRGS 521 für den Umgang mit solchen Stoffen zertifiziert sind, führen wir gern für Sie alle Arten von KMF-Sanierungen durch. Auf Wunsch lassen wir Ihnen auch einen entsprechenden Entsorgungsnachweis als Nachweis für Sie für den Verbleib der KMF-Abfälle zukommen. Sprechen Sie uns gern an!

 

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen!

  • Professionelle Beratung
  • Faire Preise
  • Umfangreiche Referenzprojekte
  • Zertifizierung nach TRGS 521

leer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.